Die Süße Apokalypse (Ein Essay Über Die Sterbende Gegenwärtige Zivilisation)




DIE SÜßE APOKALYPSE

(Ein Essay Über Die Sterbende Gegenwärtige Zivilisation)

Von Ivancho Jotata, bekannt auch als Ochnavi Atatoj, Ivan Bugarow, Jotabash Giaurgi, Nostradamus Buladamus, und andere Klonen Namen

     Zusammenfassung: Das ist ein Artikel über den Niedergang unserer Zivilisation, darin wir nicht massenhaft glauben, weil sie nicht als sterbende empfunden wird, sie riecht gut, aber das ist ein Rückgang, offensichtlich für diejenigen, die darüber nachdenken. So dass ich erklären werde, warum das so ist, worin es sich hauptsächlich ausdrückt, und was zu machen gut gewesen wäre, wenn uns diese Idee nicht gefällt. Aber diesmal, vielleicht zur Veränderung, oder weil Sie, Leute, in der Regel, keine besonders strukturierten Dinge mögen, sie sehen für die meisten von Ihnen langweilig aus, ich werde den Text nicht strukturieren, das wird nur eine Erzählung sein, Träume, Spiel der Phantasie, solche Dinge.

     Ich bin auf die Idee für diesen Artikel gekommen, wenn ich in meinem Kopf das Wort Apokalypse (oder -sus) drehte, wo apo- ein Präfix im alten Griechisch ist, das zurück /-wärts bedeutet, aber ich denke, dass die Idee hier eher in einigen Bewegung nach vorn ist, infolge etwaiges Graben, Pflücken, Vertiefen, wie mit einer Spitzhacke, um einen Schritt vorwärts zu machen. Das muss so sein, weil dopo auf italienisch nach ist, und nur po in lateinisch, wie von podex abgekürzt, etwas nah am Boden ist, was zur gleichen Idee ist, wenn wir uns vorstellen, dass wir ... auf unseren Vieren gegangen waren, und dann uns auf unserem derriere-Hintern gesetzt haben (und so weiter, ich werde versuchen, mich nicht in ziemlich langen etymologischen Erklärungen zu vertiefen). In einem zyklischen Prozess gibt es keinen großen Unterschied, ob wir uns in eine Richtung oder in die entgegengesetzte bewegen, und es kann auch bedeuten, dass wir uns zurückziehen, um das Objekt besser zu sehen, oder dass wir in die Zeit einiges urzeitlichen Chaos zurückkehren, aber ich denke über dieses Graben und Vertiefen und Machen von einem Schritt wegen des alten arabischen hap /ap als Bissen, d.h. wir haben versucht, ein Stück von diesem kalo-Ding abzubeißen. Aber das Wichtige ist nicht das Präfix, sondern die Wurzel, und ich habe vielleicht vor einem Vierteljahrhundert um kalo-Wurzel gegraben und bin zu dem Schluss gekommen, dass das beides bedeutet, sowohl gute als auch schlechte Dinge, es hängt davon ab. Und wovon hängt es ab? Ah, von dem Blick, den wir auf die Metamorphose der Dinge werfen, weil der Verfall eine schlechte Sache ist, aber er ist auch gut, er ist unvermeidlich, notwendig.
     Das sind dialektische Reflexionen, die die Menschen heute nicht machen, aber müssen — wenn Sie mich fragen, ich meine. Also die Gründe für diese Bedeutung sind, zum einen das bulgarische Wort ′kal′, das Schlamm bedeutet, oder russisches das gleiche ′kal′, aber es bedeutet Sch##ße (Guano in Latein), wenn ich mir erlauben darf, solche Wörter zu verwenden; und zum anderen gibt es viele Wörter mit dieser Wurzel als etwas Gutes, wie: Kaleidoskop, griechisches kalimera als guten Tag, ihre Muse Calliope, die Kallanetik, türkisches und bulgarisches kalay als Zinn, und andere. Aber man kann auch nur die hinduistische Göttin Kali zitieren, die eine Göttin ist, aber der unterirdischen Welt. Und mit all diesen langen Erklärungen möchte ich Ihnen sagen, dass die Apokalypse eine Bewegung in den Schlamm oder in die Sch##ße oder in den Verfall ist, oder dass wir darin beißen wollen. Man kann zu ähnlichen Ideen kommen, wenn man um den arabischen kef /kief /kaif als großes Vergnügen graben, wo russische Kefir als saure Milch ist, aber auch sanskritisches kaphas als Schleim oder Sediment (oder persisches kaf /kafa als Schaum). Das heißt, dass wir die schmutzigen Dinge mögen, wir wissen, dass sie schmutzig sind, aber wir haben sie gern trotzdem.
     Und die Apokalypse, oder zumindest die ersten Schritte dazu, sehen mehr oder weniger gut aus, wir haben so viele Dinge, dass wir uns nur fragen, was zuerst in den Müll werfen sollen, aber das ist nicht ziemlich schlau. Das ist nicht sehr schlau, weil es eine Sache ist, natürlichen kal-Schlamm zu machen, und eine ganz andere Sache, Dinge zu erzeugen, die sich nicht in Schlamm oder Guano verwandeln. Ich mache hier normalerweise einen Unterschied zwischen: ökologisch sauberem Schmutz und ökologisch schmutziger Sauberkeit! In gleicher Weise kann man zwischen notwendigem Verfall oder falschem Verfall (der Gesellschaft, im allgemeinen) Unterschied machen. Hier sind die Probleme nicht nur im qualitativen Aspekt, sondern auch im quantitativen, in dem Maß oder Proportion, und insofern kein Gott, existierender oder nicht, uns sagt, was richtig ist und was nicht, wird es für solch einen schlauen Kerl wie mich — was zumindest daran zu erkennen ist, dass ich in meinem barbarischen Land nicht geschätzt werde (oder eher auf 3 Bustickets täglich geschätzt werde, wie ich schon in anderen Artikeln erklärt habe), weil in solchen Ländern geschätzt und gemocht werden, durch die offizielle Instanzen, aber auch von den Massen, Leute, die so wenig Verstand wie möglich haben (um von unseren demokratischen Autoritäten leicht hereingelegt zu werden) — also es wird notwendig sein, mich populären Erklärungen von offensichtlichen Dingen hingeben.
     Aber lassen Sie mich eine Weile über den Müll sprechen. Als ich jung war, vor einem halben Jahrhundert, waren die Dinge, die wir in den Müll geworfen haben, nur natürlich verwesende Dinge (wie Kartoffelschalen oder Melonenrinden oder etwas, das bereits verdorben ist), aber jetzt ist der Teil dieser Art von Müll, welcher der wahre Müll zu sein soll, a priori etwa 10 % von allem, was wir wegwerfen. Wir wissen das, wir ergreifen einige Maßnahmen, aber das ist, wie man sagt, ein Tropfen auf den heißen Stein. Zum Beispiel, es gibt in meinem armen Bulgarien, in der Hauptstadt Sofia, Mülltonnen, als ob für getrennte Sammlung der Abfälle, die sind, bemerken Sie das, für Papier, Kunststoffe und Metalle, wo diese Dinge sind, oder müssen sein, Objekte von völlig anderem Prozess der Reziklierung oder Zerstörung. Und das stört niemanden, ich meine offiziell. Aber inoffiziell haben unsere Zigeuner (hier zweifellos sie) begonnen, diese getrennte Sammlung durchzuführen; sie haben sich in Gruppen eingeteilt (entsprechend ihrer "Fachgebiet" oder Präferenzen oder Marktmechanismen, das weiß ich nicht genau) und jeden Tag die Mülltonnen umgehen. Diejenigen, die auf die Idee gekommen sind, dass die Kunststoffe leicht transportiert und relativ gut bezahlt werden, haben ein altes Pferd oder einen Esel in einem primitiv konstruierten Wagen mit hohen Brettern (selbst von Netzwerk) angespannt, und machen oft Touren, um diese notwendige Arbeit zu tun (und niemand sagt ihnen Danke). Ohne die Zigeuner sind wir bereit, die Luft in den Flaschen im Boden zu vergraben, ohne mit dem Wimper zu zucken.
     Aber das ist nicht alles, ein wachsender Prozentsatz des Mülls machen Kleider und Kleidungsstücke, ganz zu schweigen von den verschiedenen Küchengeräten, sogar Autos, und Bauabfällen. Einerseits — weil ich über diese Dinge gedacht habe — kann man sagen, dass das die gleiche Methode ist, die unser lieber Gott, oder die Natur, verwendet, Er produziert tausend und millionenmal mehr Dinge als nötig (nehmen wir, z.B., die Anzahl von ... Spermatozoen), und lässt die anderen biologischen Organismen eine Verwendung davon zu finden. Ja, OK, aber diese natürlichen Dinge lösen sich auf, in der Natur wird alles von jemandem oder etwas benutzt, während wir noch keine Bakterien gefunden haben, die den Plastik, oder den Gips, oder das Holz, oder die Metalle essen; das Eisen korrodiert im Prinzip, aber wir verwenden heutzutage kein solches reines Metall, die elektronischen Chips korrodieren kaum. In gewisser Weise, denke ich, ist die Situation ähnlich wie bei den Nekropolen, die dazu neigen, größer als die Akropolen zu werden (und wahrscheinlich werden sie auch solche, nach ein paar Jahrhunderten). Und wir nicht nur den Müll nicht so, wie es gemacht werden muss, sammeln, aber produzieren absichtlich mehr und mehr emballage-Verpackungen als nötig, um die leichtgläubigen Käufer zu betrügen.
     Wo es anders gewesen wäre, wenn wir gelernt hätten, lösbare, sagen wir, Stühle zu machen, die stark genug sind, um eine normale Person (von weniger als 120 kg) zu tragen, die aber, unter dem freien Himmel gestellt, beim ersten Regen zu einem pulpigen Brei transformiert werden, der dann sogar die Erde ernähren wird, damit unsere Tomaten (oder was auch immer) größer und schneller wachsen. Oder etwas von der Art anstelle der Dosen, oder auch Flaschen, wenn sie aus irgendeiner Sorte von gepresstem Dünger gemacht waren, der zwischen 2 dünne Plastikschichten gelegt wird, die sich in gleicher Weise nach leichtem Reiben oder Knacken oder Reißen lösen werden. Solche Dinge werden nicht lange dauern und werden verwundbar sein, aber sie werden gut für die Natur (Gott) sein. Die andere Herangehensweise besteht darin, die Verpackung zurückzugeben und sie wieder zu verwenden, oder sie nur zentralisiert zu zerstören, aber nicht in der Art, wie das heutzutage geschieht, wirklich umsonst, sonder für einen anständigen Preis (über 10 % des Produkts, und manchmal bis zur Hälfte, wie es wirklich kostet, aber nur wenn Sie das Produkt kaufen). Die Rückkehr hängt mit dem Tragen von Lasten zusammen, was die Menschen verabscheuen, aber wir vergessen, über die Natur nachzudenken (wie wir oft um den Partner vergessen, bei der Durchführung einiger amouröser Aktivitäten).
     Aber wir bewegen uns nicht nur nicht in die korrekte Richtung, wir bewegen uns speziell in die falsche, wie ich sagte, wenn das Gewinne bringt. Sagen wir, mindestens 95 % der gedruckten Werbungen sind unnötig, einige werden direkt um die Briefkästen herum geworfen, einige etwas später, nur etwa 5 % der Leute, die offensichtlichen Dummköpfe, lesen sie, und etwa 10 % geben vor, dass sie sie nicht lesen, werfen aber einen verstohlenen Blick auf sie; dennoch sind etwa 10 Prozente etwas, was für die Geschäfte von Bedeutung ist. Wenn die Leute wirklich denkende Tiere (wie die Engländer sagen) wären, hätte ich vorgeschlagen, in jedem Eingang von großen Häusern, oder hinter Fenstern in einigen Kabinen, TV-Bildschirme zu stellen, sagen wir, 10 x 15 bis zu 20 x 30 cm, die in den heutigen Tagen nicht viel kosten werden, und könnten durch gemeinsame Bemühungen der nahe gelegenen Geschäfte bezahlt werden, wo sie alles was sie wollen zeigen können, und wer sich interessiert, kann die Anzeigen und Preise anschauen. Ja, aber wir sind Wesen, die nur denken können, und tun das nachdem wir alle unvernünftigen Methoden zur Erreichung eines bestimmten Ziels ausgeschöpft haben, so dass ich das nicht vorschlage. Ich habe das Gefühl, dass wir anfangen werden, den Kunden zu erlauben, sogar wegwerfbare Häuser zu bauen, die für ein Paar Nächte (oder Monate, dann) verwendet werden können und sich irgendwie für ein Jahr oder so auflösen können.
     Das kann, denke ich, mit der Verwendung von einigen Härtermittel geschehen, und wenn es über einen Haufen Erde, oder besser Sand, ausreichend bewässert, gesprüht wird, wird all diese Masse nach ein paar Stunden aushärten und so für zwei Monate bleiben, unter normalen atmosphärischen Bedingungen. Und ungefähr 100 g dieses Härtermittels werden für kleine Kabine genügen, 200 g für einstöckiges Haus und 3 bis 4 hundert Gramme für zweistöckiges Haus (nur mit Schwimmbad kann es zu einem Kilo davon kommen, ah?). Dann wird das Hauptproblem den Boden zu ebnen, nachdem aufblasbare Außen- und Innen- Wände gemacht werden, was mit einer Fußpumpe zu tun ist, zwischen ihnen die gehärterte mit dem Härtermittel Erde oder Sand oder Kies befestigt wird, auf ein Paar Stunden gewartet wird, und in der Zwischenzeit ein Dach aus Plastik und … Baumblättern (zum Beispiel) befestigt wird, und Sie sind bereit, diese Nacht und einige der folgenden auf einem Haufen frisch gemähten Heu zu schlafen; die Wasser- und Strom- Versorgung, sowie die Abwasserung, können bereits warten, wenn das eine Art Picknickplatz ist. Denken Sie das ist fantastisch? Na ja, es ist so, aber wer weiß, was die Kraft der Bauindustrie nach einem Jahrhundert sein wird (wenn wir jetzt mit unserem Kollegen auf dem Schreibtisch vor uns über ein Handy sprechen und Signale in den Weltraum senden und empfangen können)? Wir können leicht dazu kommen, aber nicht Wege finden, alte Häuser, oder Küchenplatten, oder Waschmaschinen, oder Autos, oder Kaffeemaschinen (oder sogar alte Freunde) zu benutzen.
     Aber, Leute, eine Kaffeemaschine, z.B., nach 2 Jahren Gebrauch auszuwerfen, wenn sie ungefähr 15 dauern kann, ist das selbe wie ... Ihre Kinder wegzujagen, wenn sie in ihr Teenageralter eintreten (denn 1/7 ist ungefähr 12 Jahre, wenn wir etwa 80 Jahre leben); oder wenn nicht genau dasselbe, dann ziemlich ähnlich. Die Dinge mögen keine Seele haben, aber sie sind eine Materialisierung der menschlichen Arbeit, das ist offensichtlich, und auf diese Weise schmeißen Sie 6/7 Ihres Lebens weg, sozusagen, Sie gestehst, dass, was Sie getan haben, Sie umsonst getan haben, das gar nicht nötig war! Und wir werfen die Dinge, wirklich, wenn sie etwa 1/5 bis 1/10 ihrer Nutzungsdauer gemacht haben. Und vielleicht bin ich falsch über die Seele, vielleicht haben sie Seele, was, wenn die Dinge sie haben? Und auch die Pflanzen oder Tiere, sie müssen sie haben. Denn was ist eine Seele, ah? Diese sind die Grundprinzipien des Existieren von etwas, oder eine Art von Gedächtnis, und sie existieren natürlich und erinnern sich auf ihre eigene Art. Ich bin Atheist, wie ich sagte, und ich glaube nicht an Gott, noch mehr an die Seelen des Grases oder des Steines, aber wissen Sie was ich seit ein paar Jahren mit einigen Pflanzen mache, die ich auf der Terrasse in meinem fünften Stockwerk anbaue? Ah, ich habe mir eine Bank an einer Bushaltestelle ausgesucht, und ich trage regelmäßig (vielleicht zehnmal im Jahr) einige Gewürzpflanzen und lasse sie dort, und jemand nimmt sie. Das ist eine meiner Wege, die Marktwirtschaft zu sabotieren, ich möchte den Menschen etwas ohne Geld geben. Und manchmal träume ich, dass ich in das Paradies gegangen bin und dort dieser Petronimus oder jemand anderer zu mir sagt: Ah, höre Jotata-Atatoj, du hast 17 Pflanzen getötet — schau hier, das ist die Hand Gottes — daher wird es dir nicht erlaubt sein, ... blowjobs von unseren Damen zu haben — denn, ich gestehe, das ist mein glühender Wunsch, und wenn nicht von der heiligen Maria, dann von einer anderen heiligen Jungfrau — wann immer du willst, nein, sagt Gott, nicht öfter als einmal in der Woche, zumindest in den ersten 100 Millionen Jahren. Und das wird meinen ganzen Aufenthalt im Paradies wirklich verderben.
     Nun, ich scherze, die fleischlichen Freuden, wenn man in Form von reiner Idee ist, etwas Fragwürdiges sind — doch das ist nicht meine Sache, es ist die Pflicht unseres lieben Gottes, das möglich zu machen — aber der Punkt ist, dass wie Sie mit den Dingen umgehen, in ähnlicher Weise Sie mit den Leuten herum handeln, Sie denken, dass sie auch ... wegwerfbare sind! Und wenn sie keine Seelen haben, dann müssen Sie sie haben, zusammen mit Ihren Gewohnheiten, und man gewöhnt sich an seine Kleidung, oder seinen Stuhl, seinen Schreibtisch, oder an den Schraubenzieher, wenn Sie wollen, also warum sollen Sie etwas Bekanntes beraubt werden im Namen ... besserer Ausbeutung, letztendlich? Denn dieses Verhaltensmuster, das wir haben, ist sicherlich unmoralisch, aber wir werden es zu folgen gezwungen, nur weil wenn wir mehr kaufen, egal ob wir es benutzen oder nicht, wir zwingen uns, härter zu arbeiten, um das Geld zu haben, um solche Dinge zu kaufen — offensichtlich, mein lieber Watson. Ja, aber das macht uns nicht glücklich — was mich dazu bringt, Tränen über die alberne Menschheit zu vergießen (wäre ich nicht so klug gewesen, um zu verstehen, dass wenn wir alle solche wären, hätten wir sehr ... langweiliges Leben geführt — zu was ich später kommen könne, wenn ich darüber nicht vergesse). Weil das Glück, Menschen, ein Ding ist, das sehr von den Wünschen und Fähigkeiten abhängt, so dass, wie bereits die alten Griechen gesagt haben, es zwei Wege gibt, jemanden glücklich zu machen, entweder ihm (oder ihr, natürlich) das was er will zu geben, oder ihn dazu bringen, weniger als er wünscht zu wünschen (Hindernisse vor ihm setzend). Komisch oder nicht, aber das ist psychologisch tadellos, und unter dem Kommunismus hatten wir viele Hindernisse für unsere Wünsche und infolgedessen waren auf eine Art glücklicher als jetzt, wenn wir keine anderen Hindernisse außer dem notwendigen Geld haben.
     Und, merken Sie, dass, wenn Sie alles was Sie wollen bekommen, beginnen Sie mehr und mehr zu wollen — wenn nicht aus anderen Gründen, dann um das Maß zu finden, das Sie können wollen und haben —, während wenn Sie einige Probleme haben, Ihre Wünsche zu befriedigen, leben Sie gemäßigt und die Mäßigung ist die Quintessenz der Weisheit, meiner Meinung nach (obwohl ich hier "das Rad neu erfinde", nehme ich an). Diese Gedanken erinnern mich an eine alte Anekdote, die ich in Russland in totalitären Zeiten gehört habe. Es handelt sich um einen Georgier, der ein leichtes russisches Mädchen gehackt hat und mit ihr in sein Quartier gegangen ist, wo sie als gute professionelle, die ihren Teil des Geschäfts kennt, sich schnell ausgezogen hat und ins Bett gesprungen ist und auf ihn gewartet hat. Er aber sah das und sagte zu ihr: steh auf, zieh dich an, und leiste Widerstand! Aber wir, weil wir jetzt größere Ungläubige als die Atheisten (wie ich) sind, wollen dem sterbenden (und gut riechenden) Kapitalismus nicht widerstehen, wir ziehen es vor, die süße Apokalypse als wohl-gezüchtete Konsumenten abzuwarten, ganz gleich, dass ein solches Verhalten nicht moralisch ist. Wir ziehen es vor, neue Wünsche zu erfinden, weil wir sie befriedigen können, nicht weil sie für uns wirklich notwendig sind. Das ist eine Bestätigung der Tatsache, dass wir kein interessantes Ziel oder Zweck im Leben haben, aber es ist uns egal — mit Ausnahme derer, die sich darum kümmern und deshalb Selbstmorde begehen oder versuchen, andere Menschen mit sich selbst zu töten, um sie zu bestrafen!
     Nun, solche Leute sind Fanatiker, ich verteidige sie nicht, aber sie sind moralisch, sogar über-moralisch, sie versuchen, wenigstens ihrem Tod Bedeutung zu geben, wenn sie gezwungen sind, unmoralisches Leben zu führen, sie sind nicht im Prinzip schlecht sie sind schlecht nur wegen des unangemessenen Ausmaßes ihrer Moral. Ja, aber wir sind in unseren Massen nur unmoralisch, und, wie ich sagte, machen uns nichts daraus, weil es überall auf der Welt eine Moralkrise gibt, und das ist vielleicht das stärkste Argument dafür, dass die Gesellschaft verfällt. Die Kamikazes sind, aus ihrer Sicht, Helden, und Sie wissen, dass solche Dinge passieren, der größere Teil der Kämpfer für notwendige Veränderungen in der Gesellschaft wurden am Anfang offiziell verfolgt, die Christen selbst wurden hungrigen Löwen und Bären in der Anfang unserer Zeitrechnung gegeben, das sind bekannte Tatsachen. Und, wie ich irgendwo gesichtet habe, ist der Lebensstandard der Araber nach dem Golfkrieg um das Vierfache gefallen, was mehr als bulgarische Ruinierung des Lebensstandards durch den Übergang zur Demokratie ist (weil es dafür keine anderen Gründe gab, eigentlich). Und nur für Geld zu arbeiten ist, natürlich, unmoralisch, das kann getan werden, um die Produktion irgendwie zu stimulieren, aber das muss von dem Staat besorgt werden, um uns nicht in unerwünschte Richtung zu stürzen. Und die Amerikaner sind seit mehr als einem halben Jahrhundert Weltgendarmen und Supermacht, und niemand mag solche egoistischen Gendarmen.
     So dass, weiß ich nicht, wenn ich mit mindestens 40 Jahren jünger war (und Muslime usw. war), und "angefleht" wurde, an dieser Super-Aktion teilzunehmen, ich hätte vielleicht zugestimmt, weil etwas getan werden muss und niemanden das stört, wie ich schon sagte. Wirklich jünger zu sein, ist eine notwendige Voraussetzung, denn die jungen Leute sind diejenigen, die gerne handeln, allgemein gesagt, nicht nur sitzen und zusehen, was passiert, und es zu ertragen versuchen. Jetzt bin ich fast erleuchtete Person — so dass es Zeit für mich ist, diese Welt zu verlassen, nicht wahr? — und meine Weisheit besteht darin, dass ich lieber zusehe, was die dummen Leute tun, wenn sie es nicht vermeiden können. Aber in diesem Sinne möchte ich Ihnen sagen, was ich auch versprochen habe, über das interessante und langweilige Leben. (Zum einen ist das Wort "interessant" als etwas ... versteckt in der terra-Erde gebaut, eine leckere Radix, aber das ist rein etymologischer Aspekt.) Der Punkt ist, dass das, was interessant ist, fast immer riskant, gefährlich ist, wir vergessen das, aber die Chinesen, wie es sich herausstellte, haben einen eigenartig klingenden für uns ... Fluch, den wir als schönen Wunsch akzeptieren, nämlich: mögen Sie ein interessantes Leben haben! Wenn ich also in diesem Sinne ein interessantes Leben haben wollte, hätte ich versucht, aus moralischen Gründen, in eine solche terroristische Organisation einzutreten. Sehen Sie, es gibt ein ziemlich belehrendes Hindu-Gedicht genannt Bhagavad Gita, wo gesagt wird, dass jeder tun muss, was er für gerechtfertigt hält, und wenn etwas Töten getan werden muss, dann muss es getan werden (weil niemand die Absichten Gottes kennt, nehme ich an, weiß aber, mehr oder weniger, seine eigene), was eine fragwürdige These ist, ist aber dennoch von den Menschen angewendet. Und im Widerspruch zwischen den verschiedenen Handlungen verschiedener Menschen kommen wir zur Wahrheit — jetzt zur süßen Apokalypse, weil die meisten Leute sich nicht um die Moral scheren, auf der Jagd nach dem Goldenen Kalb.
     Und doch gibt es einen seltsamen Aspekt unserer Leiden heutzutage, nämlich, dass wir leiden — d.h. diejenigen, die leiden, oder eher, die fühlen, dass sie in gewisser Weise leiden — nicht weil wir wirklich schlecht sind, sondern weil wir ziemlich gut sind, ja, wir leben außerordentlich gut! Und unter solchen Bedingungen zu leiden, ist einfach dumm, wir benehmen uns wie Trottel oder Schwachsinnige, fast so! Weil wir, wie ich hier viele Male wiederholte, nicht weniger als notwendig, sondern mehr produzieren, wenn einen Haufen guter Dinge wegwerfen. Mehr als das, wir brauchen nicht mehr Menschen, um die Arbeit zu verrichten, die notwendig ist, um noch besser zu leben, nein, wir brauchen so wenig Menschen wie möglich (besonders in der letzten Hälfte des Jahrhunderts, wenn wir aufgehört haben — vorübergehend, ich nehme an, aber dennoch — die Menschenmassen als Kanonenfutter zu benutzen), und deswegen suchen wir nicht mehr nach Menschen für eine gegebene Arbeit, sondern suchen Arbeit für eine bestimmte Gruppe von Menschen!
     Ja, aber das ist ein künstliches Ding, das muss nicht existieren, und es hat noch nie zuvor existiert — wie bisher nie negative Bankzinsen existiert haben, soweit ich weiß, aber sie sind jetzt Realität, vor dem Zusammenbruch des Kapitalismus — wir haben immer mehr Wünsche gehabt, als wir befriedigen können, aber jetzt versuchen wir, Wünsche zu erfinden, erfinden Arbeit, insinuieren in die Massen, dass sie konsumieren und immer mehr konsumieren müssen, sonst werden sie arbeitslos bleiben, das ist eine verrückte Situation, Leute! Etwas Ähnliches gab es unter dem schlechten Sozialismus, wo Menschen ohne besondere Notwendigkeit beschäftigt wurden und sie oft nichts auf ihrem Arbeitsplatz taten, aber es hätte keine Arbeitslosen geben sollen. Letzteres, jedoch, war besser, weil die Arbeitslosigkeit sehr negative Auswirkungen auf die Menschen hat (ich weiß das ziemlich gut, ich bin seit mehr als 25 Jahren arbeitslos, nur weil meine Qualifikation höher war als nötig, auf dem Stand des Übergangs zur noch nicht erreichen stabilen Demokratie), aber auch unnötige Dinge (die sofort in den Müll geworfen werden) zu produzieren, ist viel schlimmer!
     Und deswegen fragen wir uns nur, was noch verrückteres zu wollen, wie zum Beispiel, nicht nur den Ohrläppchen zu bohren und etwas Unnötiges aufzuhängen, sondern auch die eigene Zunge zu bohren und dort etwas zu platzieren, was unmöglich uns nicht behindern wird. Man könnte sagen: nun, es gibt nichts Schlechtes daran, und wenn das leicht gemacht werden kann, warum denn nicht? Wo die Antwort ist simpel: das ist nicht schlecht von sich selbst, das ist nur symptomatisch (für den Verfall)! Und die Frage, dass nicht alles, was getan werden kann, getan werden muss, gestatten Sie mir ohne Kommentare lassen, weil das offensichtlich sein muss. So dass ich jetzt mit einigen Beispielen von schwachsinnigem Verhalten fortfahren werde, von denen man erwarten kann, dass sie in der nahen oder sogar in der fernen Zukunft passieren werden.
     Sagen wir, wir fangen an, synthetische Organe zu züchten, nur um uns interessanter als die anderen zu machen. Zum Beispiel geht man in irgendeine Klinik und legt seine (oder ihre, natürlich) Hand in ... flüssigen Stickstoff, so dass die Finger von selbst abfallen — was unter Narkose getan werden kann, nehme ich an — und führe dann eine spezielle Manipulation über den Stumpf aus, legt man ihn in die notwendige Flüssigkeit in einem geeigneten Behälter, und nach ein paar Wochen öffnet man die Bandage und dort erscheint eine schöne rosige Hand, vielleicht sogar mit 6 oder 7 Fingern, so etwas. Oder die kann 2 Mal größer gemacht werden, oder, dann, kleiner, feiner. Oder vielleicht können wir ein weiteres ... Paar Arme wachsen lassen, wie Hindu-Götter, auch wenn sie nicht richtig funktionieren werden, aber vielleicht können sie ein oder zwei Jahre lang trainiert werden, wer weiß? Oder einige Flügel, wie Engel oder neue Nase (zweimal längere), oder ... Schuppen wie bei Schlangen oder Fische, oder die Ohrläppchen können einen halben Meter lang gemacht werden und man kann sie trainieren, mit ihnen zu wehen und sich zu kühlen, oder dann — warum nicht, wenn man darüber nachdenkt — irgendein künstlicher Penis oder eine andere Brust (weil ich annehme, dass selten eine Frau eine andere Vagina haben will). Diese zusätzliche Brust, oder was auch immer, kann auf jedem geeigneten — d.h. ungeeigneten, gewiss — Platz angepflanzt werden, sagen wir, unter den eigenen zwei Brüsten, oder auf dem Rücken (weil manche Männer es von hinten machen wollen) und dann können sie 2 oder 3 Brüste sein, vom Hals und bis zum Gesäß (das wird, fraglos, das Individuum originell und extravagant machen, nicht wie nur die Mütze mit dem Schirm nach hinten zu drehen). Und einen zusätzlichen Phallus hier und da zu haben wird sehr schmückend für Männer sein, denke ich, und sogar für Frauen; er kann vielleicht nicht funktionieren, aber nur als Symbol, Abzeichen, etwas Ähnliches. Man kann einen winzigen Phallus sogar in die ... Handfläche legen und mit ihm winken, wenn man Freunde sieht, nicht schlecht ah? Das muss irgendwann die letzte Mode sein.
     Aber wir können uns auch entstellen, uns wie einigen Monstern machen, die Haut des Körpers oder des Gesichts wechseln, sogar die Knochen wechseln (das ist sogar heute möglich) und wie mit Siebenmeilenstiefel zu gehen, oder starke Muskeln aufbauen, um Autos anzuheben, oder, ha, ha, Walnüsse in Ihrer Vagina (wenn Sie so etwas haben) zu knacken. Oder diese Dinge können mit dem Einsatz von Gentechnik getan werden, was nicht gerade moralisch ist, aber legalisiert werden kann. Oder dann Kiemen zu wachsen (was manchmal nützlich sein kann, aber nicht nur so). Oder langer ... Schnabel — was würden Sie dazu sagen, ah? — in diesem Fall kann man Tag für Tag ohne Holzstäbchen Chinesisch essen, was sich nicht nur als sehr originell, sondern auch als praktisch erweisen kann. Und so weiter. Ich wäre nicht überrascht, wenn einige Menschen auch Zwitter gemacht werden, mehr noch, weil es solche gibt, die das noch heute wollen.
     Mit zwei Worten: wir werden herausfinden, auf welche Weise unsere Zeit verderben können, aber das wird wirklich Verderben sein, nicht sie mit irgendeinen nützlichen Aktivitäten zu füllen — und sogar Sex kann eine sehr nützliche Aktivität sein, er ist kreativ (weil niemand an ihn vom Standpunkt der entsprechenden Wissenschaft herangeht, wir alle versuchen das auf unsere Weise zu tun). Während das, was jeder normale Mensch will — ich bin zu diesem Schluss in meinem Alter gekommen — ist, sich mit etwas bekannt zu machen, und eine Spur oder Zeichen hinter sich zu lassen; wenn man jung ist, will man, natürlich, herauskommen, sich über die anderen aufdrängen, um die Welt zu erobern, aber mit dem Alter will man mehr und mehr, nur mit etwas im Gedächtnis der anderen behalten zu werden, aber in unserer Konsumgesellschaft gibt es nichts, mit dem wir in Erinnerung bleiben können, wir vermeiden was auch immer allein zu tun, wir kaufen alles in den Läden (sogar Ohrlöffel, bestehende von Hölzchen mit Watte, die wir sicherlich alleine machen können, aber warum sollen wir?), und deshalb beginnen wir mit dem Drehen der Mütze und werden mit einiger künstlicher Ungeheuerlichkeit enden. Ich habe das Gefühl, dass, falls Spucke, oder ... Rotz — ich bitte um Entschuldigung —, oder Pisse, oder Kot, usw., sich nützlich für etwas zeigen, werden sofort einer Erzeuger und Geschäfte gefunden, wo das verkauft wird! (Ich übertreibe nicht, weil ich irgendwo getroffen habe, dass in einigen Staaten ... Eierschalen zu verkaufen begonnen haben, weil sie gut für die Knochen sind, sie enthalten Kalzium in besserer Form als in der Milch, und ich bin allein zu diesem Schluss gekommen, und seit mehr als 10 Jahren esse sie und fühle mich sehr gut, aber das ist eine Sache, die jeder hat und wegwirft, warum muss man das kaufen, frage ich mich selbst?)
     Aber es ist so in der Apokalypse, wenn das langsam geschieht und nicht mit großen Unordnungen begleitet ist; Ein Holocaust (wie eine Atombombe) ist etwas anderes, es ist schmerzhaft, aber in den Schlamm des Verfalls hineinzuliegen oder hineinzubeißen, erscheint uns ziemlich nett, wir fühlen keine Gewissensbisse dabei, müssen es aber, wenn Sie mich fragen! Wir müssen die sehr leichte Art von Leben bereuen und versuchen, etwas Nützliches allein zu tun. Ich sehe ganz klar, dass das nicht für jeden ist, das sind normalerweise etwa 5 bis 10 Prozent der Menschen, die mehr oder weniger kreativ von Natur aus sind, während die Mehrheit von uns nur Routineaktivitäten ausführen will, weil das immer ... Befriedigung gibt und nicht schlecht bezahlt wird; Die Mehrheit der Menschen kann einfach nicht die letzte Stufe der Entwicklung erreichen, die darin besteht, sich selbst zu entwickeln und zu verbessern. Sicherlich, aber das ist, weil wir gezwungen sind, unseren Lebensunterhalt zu verdienen, doch wenn wir im Paradies leben — vorstellen Sie sich nur das — werden wir versuchen, unsere Zeit mit etwas Interessantem zu füllen, jeder kann für sich selbst etwas finden, was er gerne tut, so versuchen alle Kinder zu handeln, wir dürfen nicht völlig unsere kindliche Naivität verlieren und müssen einfach wollen, im Leben nur zu spielen, und uns nicht um den Lebensunterhalt zu kümmern.
     Und der kuriose Moment hier ist, dass wir in der Lage sind, ein Leben wie im Paradies für buchstäblich alle zu gewährleisten, aber wir wollen das einfach nicht tun, wir haben Angst, dass auf diese Weise einige Menschen hart arbeiten werden, während einige andere nur fertige Dinge konsumieren werden, was, prinzipiell, eine richtige Beurteilung ist, aber das liegt daran, dass wir keine korrekte Herangehensweise benutzen! Ich habe einige offensichtliche Ideen — nichts besonderes, kein mathematisches Kalkül —, aber sie erfordern tiefer gehende Diskussionen, was ich in meinem Communionismo mache und beabsichtige, in meinen Artikeln über die kurz erfundene NAPUK-Partei, noch etwas zu sagen, welche Ideen uns helfen können, wenn nicht völlig zu vermeiden, dann mit einigen Jahrhunderten den Verfall des Kapitalismus aufzuschieben, oder uns sanft ins Paradies zu befördern. Aber zuerst wollte ich Sie darin überzeugen, dass wir, wirklich, als ob am Rande eines Abgrunds kreisen. So dass ich denke, dass ich mit gutem Gewissen jetzt diesen Artikel beenden kann.

     Mai, 2018






Рейтинг работы: 0
Количество рецензий: 0
Количество сообщений: 0
Количество просмотров: 4
© 10.10.2018 Ochnavi Atatoj
Свидетельство о публикации: izba-2018-2384352

Метки: apocalypse, decline of civilization, bad capitalism, over-production, no life-purpose, happiness, some etymology, some future wonders, important,
Рубрика произведения: Разное -> Публицистика












1